Vorsorge

Vorsorgeuntersuchungen für Welpen und ältere Tiere

Wir sind bemüht durch rechtzeitiges Erkennen, Krankheiten zu verhindern oder den Krankheitsverlauf zu mildern. Besonders wichtig ist der Gesundheits-Check, den wir Ihnen schon beim Welpen (Untersuchung v. a. auf angeborene Herzerkrankungen), danach im Alter von 6 - 8 Monaten (Kontrolle des Zahnwechsels, Untersuchung auf Gelenkserkrankungen) und beim erwachsenen Tier empfehlen. Diese Untersuchung kann im Rahmen der jährlichen Auffrischungsimpfung durchgeführt werden.

 

Ab dem 8. Lebensjahr wird dabei insbesondere bei mittelgroßen und großen Hunden, neben der klinischen Allgemeinuntersuchung, ein Blutlabor und eine Herzuntersuchung (EKG und Bruströntgen) angeraten. Damit können Innere Erkrankungen wie z.B. Diabetes mellitus, Schilddrüsenunter und -überfunktion, Morbus Cushing, Tumorerkrankungen, Herzkrankheiten, Leber- und Nierenkrankheiten noch bevor klinische Symptome auftreten erkannt werden. Die rechtzeitige Behandlung vieler dieser Erkrankungen kann das Leben Ihres Tieres wesentlich verlängern und dessen Wohlbefinden steigern.